Aktuelles

...

gbf. und UWG treten zur Kreiswahl mit gemeinsamer Liste an

03.09.2016 von gbf

Eigens für die Kreistagwahlen haben das gbf. und die UWG Uelsen eine Wählergruppe mit dem Namen „Grafschafter Bürger Forum / Unabhängige Wählergemeinschaft Uelsen in der Grafschaft Bentheim“ gebildet und sind damit am 11. September, neben dem Bereich in Emlichheim und Uelsen, auch für Bürger in Nordhorn, Neuenhaus und Wietmarschen wählbar.

Weiterlesen

Thomas Oppel ist Bürgermeisterkandidat des gbf. in Emlichheim

01.07.2016 von gbf

Kürzlich hat das gbf. die ersten Versammlungen zur Aufstellung von Wahlvorschlägen abgehalten. Während der Vorbereitung zu den im September anstehenden Kommunalwahlen ist es dem gbf. gelungen, neue Mitglieder zu gewinnen.

Weiterlesen

Bilder vom Abbruch der Förderschule

22.05.2016 von gbf

Auf unserer Facebook Page haben wir einige Bilder hochgeladen, die den Abbruch der Förderschule in Emlichheim zeigen. Die Bilder sind am 3. März zwischen 18 und 19 Uhr entstanden.

Weiterlesen

Samtgemeindehaushalt 2016

22.05.2016 von gbf

Februar 2016 - Vor kurzem wurde der Haushaltsplan für das Jahr 2016 durch die Samtgemeindegremien beraten. Die Arbeit des gbf. hat sich in den letzten Jahren offensichtlich gelohnt, denn mittlerweile werden unsere Ideen aufgegriffen und finden langsam aber stetig den Weg in die Haushaltsplanungen und sogar überregional postiven Anklang.

Weiterlesen

gbf. spendet an Asylkreis und Brückenschlag

22.05.2016 von gbf

Im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung des Grafschafter Bürger Forum (gbf.) stand die "Flüchtlingssituation" auf der Tagesordnung. Deutlich wurde an dem Abend, in Emlichheim haben wir allgemein eine gute Willkommenskultur aufzuweisen. Der Umgang mit Neubürgern ist insgesamt als sehr positiv zu bewerten. Großen Anteil an dieser positiven Willkommenskultur

Weiterlesen

Haushaltsrede 2014

22.05.2016 von gbf

Sehr geehrte Damen und Herren, auch wenn wir mit dem Haushalt 2014 nicht zufrieden sind, so möchte ich mich doch zunächst bei Ansgar Duling bedanken, dass er unserer Fraktion Fragen zu dem Haushaltswerk ausführlich beantwortete. Bedanken möchten wir uns auch bei Wilhelm Wösten für seine bisher geleistete Arbeit als Kämmerer der Samtgemeinde. Wir kritisieren am Haushalt 2014 eine zwischen der Verwaltungsspitze und den 4 CDU-Bürgermeistern der Einzelgemeinden ausgehandelte Sonderregelung, die so nicht üblich ist.

Weiterlesen

123